Veranstaltung

Aqua Urbanica 2021

Schwammstadt – Versickerung 2.0?

Seminarinhalt

Zur wissenschaftlichen und praktischen Bearbeitung dieses Themenbereiches organisieren die sechs siedlungswasserwirtschaftlichen Schwesterinstitutionen der Eawag-ETH Zürich, der Hochschule für Technik Rapperswil, der TU Graz, der TU Kaiserslautern, der Universität Innsbruck und der Universität Stuttgart gemeinschaftlich in Kooperation mit den nationalen Organisationen DWA, ÖWAV und VSA eine neue Tagung. Diese deutschsprachige D-A-CH-Veranstaltungsserie mit dem Namen „Aqua Urbanica“ stellt die Niederschlagswasser- und Mischwasserbewirtschaftung im urbanen Bereich in den Mittelpunkt. Sie wird einmal jährlich von einem der sechs universitären Kooperationspartner gemeinsam mit dem jeweiligen nationalen Verband rotierend organisiert. Es werden sowohl Beiträge aus dem wissenschaftlichen, dem planerischen und dem betrieblichen Umfeld als auch von Aufsichtsbehörden, Ausrüster- und Herstellerfirmen angestrebt. Ziel ist ein breiter Meinungs- und Erfahrungsaustausch.

Mit dem Motto „Schwammstadt –Versickerung 2.0?“ widmet sich die Tagung schwerpunktmäßig der Frage, welche Bedeutung die allseits stark propagierten Konzepte der „sponge city“ im europäischen Kontext haben. Worin liegen die Neuerungen gegenüber etablierten Entwässerungskonzepten und wie werden sich die Ergebnisse aus Forschungsprojekten in der Praxis auswirken?

TeilnehmerInnenkreis

AnlagenbetreiberInnen, HerstellerInnen, PlanerInnen, VertreterInnen von Behörden sowie ForschungsvertreterInnen

In Kooperation mit:
Universität Innsbruck
Wann:
13. September 2021 – 14. September 2021 ganztägig
2021-09-13T00:00:00+02:00
2021-09-15T00:00:00+02:00
Wo:
Universität Innsbruck
Technikerstraße 13
6020 Innsbruck
Österreich
Preis:
390 bzw. 590€ / Studenten: 50€
Kontakt:
Universität Innsbruck - Fakultät für Technische Wisschenschaften
+43 1 5355720 75

GrünstattGrau wird ermöglicht durch

Logo vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Logo von FFG
Logo Stadt der Zukunft Innovationslabor

und ist

Logo klimaaktiv Partner

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Klimaschutzes BMK. Es wird im Auftrag des BMKs von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Nach Oben