Veranstaltung

Baurettungsgasse 2021

Treffpunkt für nachhaltiges und innovatives Bauen und Sanieren. Die Baurettungsgasse als Erste Hilfe für Planung und Bau!

Siehst du auch die Rettung in ganzheitlichem Bauen? Die aktuellen wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Veränderungen verlangen nach integralen Lösungen in allen Bereichen. Die Baubranche, einerseits Verursacher der Probleme, andererseits potentieller Teil der Lösung muss und will voran gehen.

Die Baurettungsgasse BRG21 als „Erste Hilfe“ für Planung und Bau: Übersichtlich, neutral, kompetent, ganzheitlich und unaufdringlich bietet die Baurettungsgasse von 11. bis 14. November 2021 wieder die entspannte Gelegenheit, Lösungen zu finden, sich zu informieren, sich beraten zu lassen und Kontakte zu knüpfen.

Auf dem Programm steht die unabhängige Fachberatung durch Architekten, Ziviltechnikern, Energie- und Umweltberater, die Vorstellung ökologischer Produkte und als Neuheit die 2GRAD2MINUTEN – die Nachhaltigkeits-Challenge auf der Rettungsbühne.

Kompetenz, Kreativität und Kooperation

Auf über 700m² Standfläche genießen Besucher bequemen Wissensaustausch in entspannter Atmosphäre, zwangloses Kennenlernen von Fachleuten beim Architekten-Speed-Dating,  kreatives Networking im gemütlichen Rahmen der Rettungs-Lounge und vieles mehr.

Die Baurettungsgasse ist auch dieses Jahr Teil des grünen Pfads. DER GRÜNE PFAD bietet Unternehmen, die ein nachhaltig zertifiziertes Produkt haben, die Möglichkeit besonders hervor gehoben zu werden.

Woran erkennt man nachhaltige Produkte? Sind Marketingbehauptungen überprüfbar? 2GRAD2MINUTEN – die Nachhaltigkeits-Challenge bietet Unternehmen oder Startups die Gelegenheit sich für Ihr innovatives und nachhaltiges neues Produkt das Feedback der hochkarätigen Expertenjury zu holen.

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

Werde Teil der Bau-Rettungsgasse 2021. Anmeldung jetzt möglich!

GrünstattGrau wird ermöglicht durch

Logo vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Logo von FFG
Logo Stadt der Zukunft Innovationslabor

und ist

Logo klimaaktiv Partner

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Nach Oben