Themenworkshop – Innovationen für die Grüne Stadt

Wann:
1. Oktober 2018 um 13:00 – 17:00
2018-10-01T13:00:00+02:00
2018-10-01T17:00:00+02:00
Wo:
Architekturzentrum Wien (AzW), MQ
Museumsplatz 1
1070 Wien
Österreich
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie Abteilung für Energie- und Umwelttechnologien

Innovationen für die grüne Stadt. Die Veranstaltung ist Teil der Themenworkshop-Reihe Stadt der Zukunft in der Praxis, in der praxisrelevante Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus „Stadt der Zukunft“ vorgestellt und mit PraktikerInnen diskutiert werden.

Innovationen für die grüne Stadt.

Die Veranstaltung ist Teil der Themenworkshop-Reihe Stadt der Zukunft in der Praxis,
in der praxisrelevante Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus „Stadt der Zukunft“ vorgestellt
und mit PraktikerInnen diskutiert werden.
Städte zählen aufgrund ihres Energie- und Ressourcenverbrauchs sowie der hohen
Schadstoffemissionen zu den Hauptverursachern des Klimawandels. Gleichzeitig sind sie
auch am stärksten von seinen Auswirkungen betroffen. Steigende Temperaturen und extreme
Wetterereignisse, wie z. B. Hitzetage oder Starkregen, werden zur Normalität und beeinträchtigen
die Lebensqualität und Gesundheit der BewohnerInnen in der Stadt. Um diesen Entwicklungen
entgegenzuwirken, werden in Österreich städtebauliche Konzepte und innovative Technologien für
Bauwerksbegrünungen und grüne Freiräume in der Stadt erforscht und in der Praxis getestet.
Bei diesem „Stadt der Zukunft“-Themenworkshop werden aktuelle Ergebnisse aus Forschung und
Technologieentwicklung im Bereich „grüne Stadt“ vorgestellt und mit Expertinnen diskutiert.
Die Themen reichen von Technologien zur vertikalen Bauwerksbegrünung über städtebauliche
Strategien für die Begrünung ganzer Stadtquartiere bis hin zu „Vertical Farming“-Konzepten zur
ressourcenschonenden Lebensmittelproduktion im urbanen Raum.
Weiters werden die Aktivitäten und das Dienstleistungsangebot des Innovationslabors
„GrünStattGrau“ vorgestellt, um Kooperationen und Synergien im Forschungsbereich „grüne Stadt“
zu forcieren und die Umsetzung von zukunftsweisenden Projekten zu unterstützen.

 

Mehr Informationen:

thumbnail of bmvit_SdZ_TWS_GrueneStadt_Einlad_v3

Anmeldung bis 27.09.2018 unten:

https://nachhaltigwirtschaften.at/de/sdz/veranstaltungen/2018/20181001-sdz-tws-anmeldung.php

 

Grün statt Grau wird ermöglicht durch

Logo vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Logo von FFG
Logo Stadt der Zukunft

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Nach Oben