Hochhaus mit Begrünung

15. CONCRETE STUDENT TROPHY

Bauunternehmen und -verbänden unter der fachlichen Begleitung österreichischer Universitäten und mit inhaltlicher Unterstützung der Stadt Wien, der wien 3420 aspern development AG und des Innovationslabors GRÜNSTATTGRAU vergibt 2020 zum 15. Mal die Concrete Student Trophy. Der Preis wird für herausragende Projekte und Seminararbeiten vergeben, die interdisziplinär entwickelt wurden und bei deren Gestaltung und Konstruktion dem Werkstoff Beton eine wesentliche Rolle zukommt.

Wettbewerbsaufgabe

Vorentwurf eines Hochhauses in Betonbauweise mit Bauwerksbegrünung in einem der größten Stadtentwicklungsgebiete Europas, der Seestadt Aspern. Interdisziplinär zu planen sind Architektur und Tragwerksplanung, dabei sind Herausforderungen hinsichtlich Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel sowie den Klimaschutz – insbesondere Begrünungslösungen – zu meistern. Das Projekt soll in seiner Gesamtheit positive Auswirkungen auf den umgebenden Stadtraum – insbesondere in stadtklimatischer Hinsicht – aufweisen. Eine attraktive Gestaltung der Sockelzone sowie des unmittelbaren Umfeldes soll sich positiv auf die Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum auswirken. Mit der Lage am Wasser sowie unmittelbar beim Ausgang der U2 ist der Standort einer der attraktivsten Orte der Seestadt; das geplante Hochhaus soll als Landmark zu deren Unverwechselbarkeit beitragen.

Preis

Die Concrete Student Trophy (CST) wird an herausragende Projekte vergeben, die von
angehenden ArchitektInnen und BauingenieurInnen im Rahmen einer Lehrveranstaltung
interdisziplinär entwickelt werden und bei deren Gestaltung und Konstruktion dem Werkstoff
Beton eine wesentliche Rolle zukommt.
Der Preis ist mit 12.000,– € brutto dotiert, die Aufteilung ist wie folgt vorgesehen

  •  1. Preis 4.000,– €
  • 2. Preis 3.000,– €
  • 3. Preis 2.000,– €
  • Anerkennungen zu je 1.000,– €

Die PreisträgerInnen erhalten zudem die begehrte CST-Trophäe aus Beton.

Mehr Information

genauere Details findest Du hier!

Hier kommst Du zu den Auschreibungsunterlagen/ Leitfaden.

Hier kommst Du zu zum Einreichblatt.

Bei weiteren Fragen stehen wir Dir gerne per Telefon oder per Mail zur Verfügung!

das GRÜNSTATTGRAU – TEAM wünscht euch viel Erfolg!

GrünstattGrau wird ermöglicht durch

Logo vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Logo von FFG
Logo Stadt der Zukunft Innovationslabor

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Nach Oben