MULGI ROADSHOW

MUGLI OPENING in Favoriten 

2 Jahre nachdem MUGLI, unser mobiler Ausstellungsraum,  seine Roadshow in Favoriten startete, kehrte er nun wieder nach Favoriten zurück und feierte am 7.7. 2020 sein MUGLI OPENING!

Die MUGLI ERÖFFNUNG fand aber nicht alleine statt, denn mittlerweile hat dieser Bezirk, der zum Zielgebiet des Innovationslabors GRÜNSTATTGRAU zählt, eine Menge an Begrünungsaktivitäten und Mobilisierung gestartet, auf die auch Bezirksvorsteher des 10.Bezirks Markus Franz in seinen Begrüßungsworten einging. Bei diesem Opening, das aufgrund von CORONA im Freiem stattfand, waren daher viele Pioniere der Begrünungsumsetzungsmaßnahmen anwesend!

Es war eine gemeinschaftliche organisierte Veranstaltung, denn gleich mehrere Attraktionen wurden am neuen Standort von MUGLI geboten:

„Am Kempelenpark“ informierte eine öffentlich zugängliche Ausstellung der STC-Swiss Town Consult Development GmbH über das geplante Entwicklungsprojekt und dessen innovative Leitziele zu sozialer und klimasensibler Stadtentwicklung. Stefan Jung und Irmi Hubauer berichteten in ihren Begrüßungsansprachen von den ambitionierten Zielen in diesem Stadtentwicklungsgebiet.

Das vom Klima- und Energiefonds, vertreten durch Heinz Buschmann, geförderte Smart City Demo Projekt Lila4Green demonstrierte am Standort Favoriten den Einsatz von Augmented Reality in der Begrünungsvisualisierung. Die Projektpartner vertrat Konsortialleiterin Tanja Tötzer von AIT Austrian Institute of Technology GmbH und präsentierte die Klimaanalysen und Ideen zur Umsetzungsmaßnahmen von Begrünungen, die mit den BürgerInnen und FachexpertInnen ausgearbeitet wurden und nun in Favoriten umgesetzt werden. Eine Messstation am begrünten PV-Dach von MUGLI misst regelmäßig neben Temperatur, Wärmefluss, Niederschlag, Windgeschwindigkeit und Feuchtigkeitsgehalt auch die Globale Strahlung und es kann so die gefühlte Temperatur PET errechnet und visualisiert werden.

Eröffnung MUGLI ©GRUENSTATTGRAU
Eröffnung MUGLI ©GRUENSTATTGRAU
Eröffnung MUGLI ©GRUENSTATTGRAU

Susanne Formanek und Elisabeth Gruchmann von GRÜNSTATTGRAU führten durch die Ausstellung am MUGLI, präsentierten die Grauwasserstation GRETA von  alchemia-nova  und die Begrünungs- und Bewässerungssysteme der MUGLI Aussteller. Das  All-in-One Fassadenbegrünungssystem BeRTA wurde neu am MUGLI installiert, um auf die derzeitige Fassadenbegrünungsförderung der Stadt Wien, die Jürgen Preiss neben den Fassadenbegrünungsleitfaden und finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten der Stadt Wien vorstellte, aufmerksam zu machen. Dieses Fassadenmodul kann für modulartiges Nachrüstungen am Bestand eingesetzt werden und entstand in dem vom BMK geförderten Projekt „50 grüne Häuser“.  Die Freude war daher groß, dass zu den Ehrengästen auch der stellvertretender Abteilungsleiter in der Abteilung für Energie- und Umwelttechnologien des Bundesministeriums Klimaschutz (BMK) Theo Zillner persönlich und live zählte.

Das Programm wurde mit einem geführten Rundgang durch die Dauerausstellung zur städtebaulichen Entwicklung „Am Kempelenpark“ beendet.

Wir bedanken uns bei Niko Formanek für die humorvolle Moderation, bei allen Sprecher_innen für ihre Begrüßungsworte und bei allen Teilnehmer_innen.

Impressionen von der Eröffnung

GrünstattGrau wird ermöglicht durch

Logo vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Logo von FFG
Logo Stadt der Zukunft Innovationslabor

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Nach Oben