Unsere Datenbank ist online!

Ein weiterer Meilenstein im Bereich Bauwerksbegrünung ist erreicht: Die erste und einzige Datenbank im Bereich Bauwerksbegrünung ist online gegangen! Du bist auf der Suche nach konkreten Lösungen, Experten für dein Begrünungsvorhaben, Best-Practice Beispielen oder qualitätsgesicherten Systemen und Komponenten? Hier wirst du fündig!

Das Besondere daran: Die Datenbanken sind miteinander verknüpft, sodass beispielsweise Expertenprofile auf F&E-Projekte verweisen oder bei Best-Practice-Bauprojekten die entsprechenden Produkte nachgeschlagen werden können.

Die Datenbanken können per Stichwort oder nach Kategorien durchsucht werden. Alle Einträge sind zudem auf einer interaktiven  Landkarte eingezeichnet. Damit ist Vernetzung, die Suche von KooperationspartnerInnen und die Umsetzung von Begrünungsvorhaben mit qualitativ hochwertigen Systemen noch gezielter und leichter möglich – per Mausklick .

Die Info-Abfrage ist kostenlos. Die Präsenz in den Datenbanken ist Teil einer Netzwerkpartnerschaft bei „GRÜNSTATTGRAU“, dem Kompetenzzentrum für Bauwerksbegrünung. Neben der Online-Präsenz umfasst diese auch u.a. ein Strategiegespräch sowie Zugang zu diversen geförderten Services.

 

Mehrwert für Unternehmen und Kunden

„GRÜNSTATTGRAU“ richtet sich mit dem Plattform-Relaunch an alle, die im Bereich Bauwerksbegrünung aktiv sind, seien es (Bau-)Unternehmen, Architekturbüros, ImmobilenentwicklerInnen, PlanerInnen, GärtnerInnen, öffentliche Stellen, Forschungseinrichtungen oder Einzelpersonen. Die Präsentation der neuen Onlinedatenbank fand am 24. Jänner im Rahmen eines Netzwerktreffens in der Wirtschaftskammer Österreich statt. Der „Netzwerkpartnertag“ bot Know-How-Vernetzung und neue Impulse für Projekte und Maßnahmen zur Umsetzung von Bauwerksbegrünung im Kontext Gebäudeoptimierung, Klimawandelanpassung, Grüne Infrastruktur und naturbasierte Lösungsansätze. „Die neue Plattform macht es Unternehmen möglich, sich auch über die nationalen Grenzen hinweg gezielt zu präsentieren, auszutauschen, neue Partner für Ideen und Projekte zu finden und in Geschäftsbeziehungen mit Kunden zu treten“, so Beatriz Schönstein-Wippel, Branchenmanagerin für Construction & Infrastructure in der Außenwirtschaft der WKO und Gastgeberin des Netzwerkpartnertages.

GrünstattGrau wird ermöglicht durch

Logo vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Logo von FFG
Logo Stadt der Zukunft Innovationslabor

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Nach Oben