DasPosthotel, Zell am Ziller

DasPosthotel in Zell am Ziller wurde im Jahr 2015 in zwei Umbaustufen erweitert. Neben der Erweiterung des Hotelgebäudes und der neugestalteten Innenarchitektur wurde der Holzbau außen mit einer Fassadenbegrünung bestehend aus Rankpflanzen ausgestattet. Die bodengebundene Begrünung mit Wisteria befindet sich an der Frontseite des Gebäudes und rankt sich an Stahlseilen über 3 Geschoße nach oben und bilden auf vertikaler Ebene mit den vorgesetzten Balken aus Lärchen-Konstruktionsvollholz ein lebendiges Fassadenbild. Ergänzt werden die Rankpflanzen mit troggebundenen Pflanzen und Gehölzen auf den Terrassen der Hotelzimmer.

Projekt: Aufstockung und Erweiterungsbau
Ort: Zell am Ziller, Österreich
Errichtung: 2015
Bauherr: Fam. Binder-Egger
Ausführung: Holzbau Rieder KG
Architektur: Thomas Urthaler
Innenarchitektur: Harald Margreiter
Statik: Dipl. Ing. Astrid Metzler

 

© DasPosthotel GmbH I ZillerSeasons, in 6280 Zell am Ziller
© DasPosthotel GmbH I ZillerSeasons, in 6280 Zell am Ziller
© DasPosthotel GmbH I ZillerSeasons, in 6280 Zell am Ziller
© DasPosthotel GmbH I ZillerSeasons, in 6280 Zell am Ziller
© DasPosthotel GmbH I ZillerSeasons, in 6280 Zell am Ziller

Ende

Mrz 2015

Projektpartner

 

 

 

GrünstattGrau wird ermöglicht durch

Logo vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Logo von FFG
Logo Stadt der Zukunft Innovationslabor

und ist

Logo klimaaktiv Partner

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Nach Oben