GRÜNEzukunftSCHULEN²

„GRÜNEzukunftSCHULEN²“ knüpft an das bereits abgeschlossene F&E-Projekt „GRÜNEzukunftSCHULEN“ an und nutzt die vorhandenen Versuchsflächen an zwei Wiener Schulen, um weitere wichtige Forschungslücken zu füllen. Dabei wird der Einfluss von grüner Infrastruktur auf das unmittelbare, räumlich aufgelöste Mikroklima im Außenbereich erforscht. Die gewonnenen Messdaten bilden die Basis für eine räumlich hochaufgelöste dynamische Mikroklimasimulation.
Im Innenraum wird ein besonderer Fokus auf die Pflege der Pflanzen bzw. Bewässerungssysteme und das dafür notwendige innovative Monitoring gelegt. Es wird auch die Schimmelsporenkonzentration 5 Jahre nach Installation der Grünwände genau unter die Luppe genommen.
Projektleitung: TU Wien, Forschungsbereich Ökologische Bautechnologien
Projektpartner: Rheologic GmbH

 

TU Wien
TU Wien
Fassadenbegrünung Dachterrasse Schule Diefenbachgasse
Fassadenbegrünung Innenhof Schule Schuhmeierplatz

Beginn

Jan 2021

Ende

Jan 2023

Förderprogramm

Smart Cities Demo – Boosting Urban Innovation - Ausschreibung 2020

Projektlaufzeit

24 Monate

Projektkosten

€ 51.385,-€

Projektpartner

 

 

 

GrünstattGrau wird ermöglicht durch

Logo vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Logo von FFG
Logo Stadt der Zukunft Innovationslabor

und ist

Logo klimaaktiv Partner

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Nach Oben