Stadtoase

Das Projekt Stadtoase - Auf dem Weg nach Smart Pölten entstand aus Initiative der Stadt St. Pölten und des BürgerInnenbeteiligungsvereins Smart Pölten. Das Projekt basiert auf der Sondierung „Smart&GreenLivingLab“ (FFG Projekt 855516) und setzt den Fokus auf das Erzeugen von sozialen Innovationen mit breitem «social impact» und auf der Gestaltung von Grünräumen.

Mit Hilfe von BürgerInnen- Beteiligungsprozess wurden an mehreren Standorten Stadtoasen. Es wurden mit eines bottum-up Ansatzes Stadtoasen mit verschiedenen Schwerpunkten geschaffen:

• Umsetzung von Urban-Gardening-Konzepten: mobile „urban pocket gardening“
• Errichtung von Schauplätzen einer essbaren Stadt
• Grüne Wände / Grünes Stadtmobiliar
• Klima-Forschungslabor für Kinder

Das Projektteam ist interdisziplinär aufgestellt. Austausch und Knowledge-sharing mit anderen Smart-Cities-Projekten sind ebenso vorgesehen wie breite Disseminationsaktivitäten. St. Pölten will als internationales Vorzeigebeispiel für grüne, soziale Innovationen mit hohem, messbaren sozialen Impact gelten.

 

Projektpartner

 

 

 

GrünstattGrau wird ermöglicht durch

Logo vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Logo von FFG
Logo Stadt der Zukunft Innovationslabor

und ist

Logo klimaaktiv Partner

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Nach Oben