SYM:BIO

Netzwerk trockenheitsangepasste und biodiversitätsfördernde Bewirtschaftung in Stadt und Land (AT) / Sítě přizpůsobené suchu a podpora biodiverzity ve městě a na venkově (CZ)

Grünflächen in Stadt und Land leisten nicht nur einen wertvollen Beitrag zur Lebensqualität, sondern sind auch für den Erhalt der Biodiversität unverzichtbar. Die vielfältigen Funktionen von Grünflächen, wie die Regulation von Wasserhaushalt und Temperatur oder die Verbesserung der Luftqualität, gewinnen in Zeiten des Klimawandels stark an Bedeutung. Durch die richtige Gestaltung und Pflege von Grünflächen können wir diese positiven Funktionen unterstützen und verstärken.

Ziel des Projekts SYM:BIO ist es die Schlüsselakteure der Grünraumgestaltung und -pflege miteinander zu vernetzen, um die biodiversitätsfördernde und trockenheitsangepasste Bewirtschaftung von Grünflächen nachhaltig zu fördern. In grenzüberschreitender Kooperation werden Know-how und Best Practice Beispiele zwischen Österreich und Tschechien ausgetauscht.

Analysen von Best Practice Beispielen und eigene Untersuchungen bilden die Basis für konkrete Empfehlungen, die in neu geschaffenen Best Practice Beispielen umgesetzt werden. Zusätzlich wird das im Projekt gesammelte Wissen mit Hilfe von Infomaterialien und zahlreichen Veranstaltungen an Kleingärtner, Gartenbesitzer, Gartenbauschulen, Berufsgärtner, Gartengestalter und die öffentliche Verwaltung vermittelt.

Abschließend wird ein SYM:BIO Leitfaden als Anleitung für die praktische Umsetzung von Maßnahmen zur biodiversitätsfördernden und trockenheitsangepassten Bewirtschaftung ausgearbeitet.

Mehr Informationen siehe hier: https://www.bioforschung.at/projects/symbio-at-cz/

 

Schulklassenworkshop beim tschechischen Partner ZERA
Rosmarin, Lavendel, Insektenhotels, Rose, Salbei in der BFA
Interreg-Logo AT-CZ
EU-Logo

Beginn

Mrz 2020

Ende

Nov 2022

Förderprogramm

Interreg AT-CZ, das Projekt wird von der EU durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung kofinanziert.

Projektpartner

 

 

 

GrünstattGrau wird ermöglicht durch

Logo vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Logo von FFG
Logo Stadt der Zukunft Innovationslabor

und ist

Logo klimaaktiv Partner

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Nach Oben