MUGLI on Tour

Nach dem Dschungelstandort Columbusplatz/ Wien ging die Tour in die Landeshauptstadt Linz

MUGLI stand vom 1. März 2019 bis 3. Juni 2019 am Columbusplatz in 1100 Wien. Der Columbusplatz liegt im ältesten Teil Favoritens zwischen Laxenburger Straße und Favoritenstraße. Füher als Marktplatz konzipiert, noch immer ein frequentierter Aufenthaltsbereich ist er seit 2005  Teil der Fußgängerzone Favoritenstraße. Belebt ist der Platz, der an die 5.500 m2 groß ist, durch einige Lokale und dem Einkaufszentrum Columbuscenter. ngen stattgefunden hatte.

Favoriten zählt zum Zielgebiet von GRÜNSTATTGRAU: es ist das Ziel 20% der Potenzialfläche in Favoriten zu begrünen, um Bauwerksbegrünungen sichtbar dazustellen und „Lust auf MEHR“ zu machen. Um dem Auftrag der FFG nachzukommen wurde mit MUGLI im Zielgebiet Bewusstseinsbildung über Bauwerksbegrünung in diesem Bezirk geschaffen. Durch das Informieren und Motivieren der BewohnerInnen sollen Impulse für eine grünere Stadt gesetzte werden.

MUGLI diente u.a. auch als Informations- und Anlaufstelle im Zuge der Bewerbung des F&E-Projekts ‚50 Grüne Häuser‘. Hierbei galt, BewohnerInnen über das F&E Projekt zu informieren und für die „Einreichung“ von Häusern für einen mit der Stadt Wien konzipierten Genehmigungsprozess zu akquirieren. Das von den Forschungspartnern und der Stadt Wien konzipierte BeRTA Modul –  der Name steht für die Bestandteile des Grünfassaden-Moduls: Begrünung, Rankhilfe, Trog  – All-in-One – hat einen modularen Aufbau aus Komponenten, die  aufeinander abgestimmt sind. Die ersten 50 TRÖGE sind Pilottröge, werden durch das Projekt finanziert und stehen zum Testzweck zur Verfügung.

Mehrere Veranstaltungen wurden beim MUGLI abgehalten, um der Bevölkerung Informationen zu übermitteln. Es wurden einige persönliche Beratungsgespräche geführt. Dies mit Erfolg, im Zielgebiet kam es zu über 100 Einreichungen, die Interesse an einem Modul zeigten.

 

Mit dem 3. Juni ging die Roadshow für MUGLI weiter: Nächster Dschungelstandort die Stadt Linz.

Beim MUGLI  können sich die Linzerinnen und Linzer sowohl zum Thema Bauwerksbegrünung informieren, Systeme der Aussteller zum Angreifen nahe sehen und erleben, Systeminformationen abholen und erhalten Details über die neuen Dach- und Fassadenbegrünungsförderung des Linzer Umweltressorts.

Gefördert werden Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen, die eine Fassaden- bzw. Dachbegrünung durchführen. Das Objekt, bei dem die Begrünung durchgeführt wird, muss im Stadtgebiet von Linz liegen und die Begrünungen müssen durch eine Fachfirma ausgeführt werden oder es ist die ordnungsgemäße Ausführung durch eine Fachfirma bestätigen zu lassen. Mehr Informationen dazu findest du hier!

Bis Ende September kann man MUGLI in Linz besuchen und Bauwerksbegrünung hautnah erkunden!

GrünstattGrau wird ermöglicht durch

Logo vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Logo von FFG
Logo Stadt der Zukunft Innovationslabor

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Nach Oben