FFG Talente Praktika

GRÜNSTATTGRAU – Talente

Wir freuen uns Luca Blaim und Severin Formanek über die Sommermonate in unserem Team begrüßen zu dürfen. Die beiden Jungtalente erhalten im Rahmen des „Talente Praktika“ der FFG die Möglichkeit bei GRÜNSTATTGRAU erste berufliche Erfahrung zu sammeln. Das Talente Praktikum ermöglicht SchülerInnen und Studierenden eine berufliche Orientierung, zudem wird der direkte Kontakt zu potentiellen zukünftigen ArbeitgeberInnen hergestellt.

null

„Es kann nie genug Pflanzen geben.“

Luca Blaim

Innovationen - Gartengestaltung - Pflanzenverwendung

Luca Blaim 

Luca ist eine begeisterte Gärtnerin, die vor allem Pflanzen in die Stadt bringen will. Sie hat dieses Jahr die HBLFA für Gartenbau Schönbrunn mit dem Schwerpunkt Garten- und Landschaftsgestaltung abgeschlossen und möchte sich nun in die Richtung urbanes Grün weiterentwickeln. Besonders gerne setzt sie in ihrem eigenen Garten Projekte um, doch noch schöner wäre es, auch im Straßen- und Stadtraum für mehr grüne Fassaden, Dächer und Baumstandorte zu sorgen.

Während ihrer Ausbildung hat sie begonnen, sich für die Begrünung der Städte zu interessieren und ist so auf GRÜNSTATTGRAU gestoßen. Das Innovationslabor für Begrünung in der Stadt hat ihr Interesse geweckt. Sie möchte innovative Firmen kennenlernen, über den Stand der Technik hinausgehende Anwendungsformen ausprobieren und ihre eigenen Fähigkeiten austesten.

Luca möchte bei GRÜNSTATTGRAU noch sehr viel mehr über Gebäudebegrünung und alles, was dazugehört, lernen. Besonders interessiert sie sich für Fassaden- und Wandbegrünung, essbare Pflanzen im öffentlichen Raum sowie das Schwammstadtprinzip.

Luca berät gerne interessierte Leute und führt Gespräche über Gebäudebegrünung oder Pflanzen im Allgemeinen. Die große Pflanzenvielfalt immer besser kennenzulernen, ist eine ihrer Leidenschaften. Auch die Arbeit im Büro mit einem motivierten, netten Team macht ihr große Freude.

Severin Formanek

Severin ist Schüler der Schule GRG7 Kandlgasse, die einen Schwerpunkt auf Ökologie hat und Mittelpunkt des Forschungsprojekts „Grün Plus Schule – GRG7“ ist. Bei diesem Forschungsprojekt werden unter Einbindung von SchülerInnen/LehrerInnen, unterschiedliche Gebäudebegrünungssysteme und Pflanzen- bzw. Substratarten in Kombination mit verschiedenen Photovoltaik-Modulen untersucht und dessen Einflüsse auf das hygrothermische Verhalten der Gebäude, Energiesparpotentiale, Raumluftqualität, Luftfeuchtigkeit, Beschattung, Lärmminderung, Wasserrückhaltung und der Wärmeinseleffekte wissenschaftlich erläutert.

Severin hat dadurch bereits innerhalb des Schulareals Bauwerksbegrünungen aus nächster Nähe erlebt. Um Berufserfahrung zu sammeln, macht er nun ein Praktikum bei GRÜNSTATTGRAU. Vor allem die Forschung und das wissenschaftliche Arbeiten interessiert ihn. Severin freut sich auf die Chance in Projekte hineinschnuppern zu dürfen.

Besonders gut gefällt ihm MUGLI, da er sich dort mit Menschen intensiv über das Thema Fassadenbegrünung unterhalten kann. Severin freut sich besonders, einer der ausgewählten Kandidaten des Talentepraktikums sein zu dürfen, denen einen wissenschaftlichen Einblick in ein Startup Unternehmen und gleichzeitig Innovationslabor ermöglicht wird.

null

„Es freut mich wissenschaftlichen Einblick in ein Innovationslabor zu bekommen.“

Severin Formanek

Wissenschaftliches Arbeiten - Ökologie - Bauwerksbegrünungen

28.07.2020

GrünstattGrau wird ermöglicht durch

Logo vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Logo von FFG
Logo Stadt der Zukunft Innovationslabor

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Nach Oben