Niederösterreich passathon 2019

Wann:
14. September 2019 um 13:30 – 18:45
2019-09-14T13:30:00+02:00
2019-09-14T18:45:00+02:00
Wo:
Rathauspl.
3400 Klosterneuburg
Österreich
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
passathon
+43 (0)650 900 20 40

Der passathon kommt nach Niederösterreich! Am 14. September findet der Passathon in Niederösterreich statt. Die Route des „RACE FOR FUTURE“ verläuft entlang 21 unterschiedlicher Plusenergie- und Passivhäuser von Klosterneuburg über Stockerau nach Korneuburg.

Der passathon kommt nach Niederösterreich! Am 14. September findet der Passathon in Niederösterreich statt. Die Route des „RACE FOR FUTURE“ verläuft entlang 21 unterschiedlicher Plusenergie- und Passivhäuser von Klosterneuburg über Stockerau nach Korneuburg. In Kooperation mit Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich, Energie- und Umweltagentur Niederösterreich und Tuesday Nightskating sind Sportbegeisterte herzlich eingeladen mit ihren Rädern diesen internationalen Titel 2019 für die Donauregion zu holen.

Die Ziele des passathon – Passivhaus-Marathons:

  • Menschen für das Thema Klimaschutz im allgemeinen und CO2-neutrales enkeltaugliches Bauen im Konkreten mobilisieren helfen
  • ein wichtiger Aktiv-Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele werden
  • energieeffiziente Gebäude / Nearly Zero Energy Buildings in einer Region zeigen
  • Regionen motivieren mehr Passivhäuser zu bauen und diese auch zu dokumentieren
  • architektonische Vielfalt und unterschiedlichen Lösungsansätze energieeffizienten und nachhaltigen Bauens zeigen
  • einen internationalen Wettbewerb unter den Regionen initiieren
  • das Passivhaus auf sportliche Weise aus der wissenschaftlichen Ecke heraus holen
  • die Netzwerk-Gemeinschaften stärken und aktivieren

Programm

Warm Up: Samstag, 14. September 2019, 13:30 Uhr

Start: Samstag, 14. September 2019, 14:00 Uhr (bei Schlechtwetter findet der passathon am 21. September 2019 statt)

Treffpunkt

Start am Rathausplatz, 3420 Klosterneuburg

Ziel bei der Begegnungszone Michlfarm, 2100 Korneuburg gegen 18:45 Uhr

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmelden kannst Du dich hier.

 

Mehr Informationen kannst Du hier nachlesen!

GrünstattGrau wird ermöglicht durch

Logo vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Logo von FFG
Logo Stadt der Zukunft Innovationslabor

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Nach Oben