VR-GrueneWerkstatt@GRÜNSTATTGRAU

LiLa4Green auf der IBA

LiLa4Green – ein lebendes Labor für mehr Grün im 10. Bezirk stellt sich im Zuge der IBA vor.

Mit Mitteln der Augmented Reality, einer Art „erweiterter Wirklichkeit“, werden geplante Lösungen für die Zukunft direkt am Ort der künftig möglichen Veränderungen sichtbar und erlebbar gemacht. Diese wurden im Rahmen von LiLa4Green entwickelt, einem „lebenden Labor“ für mehr Grün im dicht bebauten 10. Bezirk, bei dem gemeinsam mit Stakeholdern und Bewohner*innen Ideen entwickelt und Begrünungsaktionen im Straßenraum entworfen werden.

Der Start befindet sich beim Stadtraum am Kempelenpark, wo eine kurze Einführung ins Thema gegeben wird. Dann folgt ein Spaziergang, bei dem Begrünungsmaßnahmen, die vor Ort umgesetzt wurden, vorgestellt werden. Weiters können die Teilnehmer*innen das im Rahmen von LiLa4Green entwickelte Augmented Reality Tool ausprobieren und in die virtuelle Welt der Begrünung eintauchen. Der Spaziergang endet wieder vor dem Stadtraum. Nach dem Spaziergang gibt es noch die Möglichkeit für Diskussionen und den Besuch der Dialogausstellung im Stadtraum.

GrünstattGrau wird ermöglicht durch

Logo vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Logo von FFG
Logo Stadt der Zukunft Innovationslabor

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Nach Oben