pixabay
Veranstaltung

HAUSTECHNIK-PlanerInnen-Tag 2021

Die Veranstaltung beleuchtet die Schnittstellen HKLSE und Bauwerksbegrünung, Synergien und Herausforderungen mit Impulsreferaten und Podiumsdiskussionen.

Als Schnittstelle zwischen Trinkwasser und Begrünung am Gebäude sind die Zuleitung, die Verteilung, der Verbrauch und die Entsorgung innerhalb von Gebäuden ein wichtiger Bestandteil der Planung von Planer:innen und Landschaftsplaner:innen. Außerdem ist die Vermeidung eines hohen Wasserverbrauchs ein wichtiges Thema in der technischen Gebäudeplanung. Wir wollen mit dieser Veranstaltung die Schnittstelle, Synergien und Herausforderungen mit Impulsreferaten und Podiumsdiskussionen beleuchten.

Das Programm

15.30 Begrüßung ecoplus & GRÜNSTATTGRAU

15.40 Vorstellung der wirtschaftlichen Daten der Wertschöpfungskette Bauwerksbegrünung (GRÜNSTATTGRAU)

16.00 Impulsreferate von Expert:innen zu den Schnittstellen:

  • 16:00 – 16:10 Schnittstelle Planung: Vorstellung der fünf Begrünungskategorien, begrünbare Fläche und Begrünungsziel, Hinweise zu fachlichen Aspekten der Vertragserstellung, Hinweise für die Ausschreibung und Erstellung von Angeboten, Terminplanung – Probebetrieb und Übernahme (Dipl.Ing. W. Sellinger, Firma grünplan gmbh)
  • 16:12 – 16:22 Schnittstelle Qualitätssicherung – Vorstellung des neuen Betriebsgütesiegels (GRÜNSTATTGRAU)  
  • 16:24 – 16:34 Schnittstelle Genehmigungen hinsichtlich Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung, Prozesse, Errichtung, Nutzung und baubehördlicher Genehmigung (DI J. Kräftner, Kräftner Landschaftsarchitektur)
  • 16:36 – 16:46 Schnittstelle Dachabdichtung: Leitungsdurchführungen, Leitungsführungen im Dachaufbau, Anstaubewässerung, luftdichter Anschluss bei Abdichtung und Dampfsperre, Gründachaufbau, Schnittstelle zur Entwässerung, Leitung in das Dach, Übergang von der ÖN B 3691 Dachabdichtungen zur ÖN B 2501 Entwässerung (Marius Amann, MBA, Amann die DachMarke)

PAUSE 10 Min

  • 17:00 – 17:10 Schnittstelle Bewässerung: Möglichkeiten der Bewässerung (A. Janousek, Raintime Gmbh)
  • 17:12 – 17:22 Schnittstelle BIM: Planungsschritte der Gebäudebegrünung im BIM-Modell, Parameter von der Idee bis zum Betrieb, Digitalisierung von bestehenden Begrünungssystemen (Dr. Bente Knoll, B-NK GmbH) 
  • 17:24 – 17:34 Schnittstelle Wartung von Bauwerksbegrünungen: Nachhaltige Grünpflege, Wartung, Instandhaltung von vertikalen Begrünungen inkl. rechtlicher Aspekte (Ing. Stefan Brunnauer, Neuland Garten & Landschaftsbau Brunnauer e.U. ) 

17.35 Diskussion, next steps, Sondierung eines gemeinsamen Projekts

18.00 Abschlussworte

Wir ersuchen die 3-G-Regelung einzuhalten: eine Kontrolle erfolgt bei Registrierung!

Zielgruppe:
Landschaftsarchitekt:innen, Garten- und Landschaftsbau, Ingenieurbüros im Bereich TGA, HKLSE, Planung, Installateur:innen, Netzwerktechniker:innen und Brandschutzbeauftragte, Architekt:innen, Bauträger:innen, Projektentwicklung, Industrie und Handel, Komponenten und Systemhersteller:innen und – verarbeiter:innen, Gewerbe, Handwerk und Wartung wie Baubereich, Dachdecker:innen,  Spengler:innen, Bauhilfsgewerbe, Elektroinstallateur:innen, Gebäudetechniker:innen, Gebäudereiniger:innen, Facility Management, Interessenvertretungen, Verbände

Wann:
30. September 2021 um 15:30 – 18:00
2021-09-30T15:30:00+02:00
2021-09-30T18:00:00+02:00
Wo:
Hybridveranstaltung: VorOrt Ostarrichi-Saal UND online
Landhaus Boulevard 1
3109 St. Pölten
Österreich
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
GRÜNSTATTGRAU
+436506349631

GrünstattGrau wird ermöglicht durch

Logo vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Logo von FFG
Logo Stadt der Zukunft Innovationslabor

und ist

Logo klimaaktiv Partner

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Nach Oben