Pressekonferenz: Begrünte Gebäude gegen die Hitze

Wann:
9. August 2018 um 10:00 – 12:00
2018-08-09T10:00:00+02:00
2018-08-09T12:00:00+02:00
Wo:
Hauptbahnhof Wien
Wiedner Gürtel
Wien
Österreich
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
+43 650 634 96 31

Bis 2022 werden 20 Prozent der Potenzialflächen im Bestand von Wien-Innerfavoriten begrünt. Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz ein, bei der das neue Innovationslabor GRÜNSTATTGRAU und die Stadt Wien ihre Strategie präsentieren.

Bis 2022 werden 20 Prozent der Potenzialflächen im Bestand von Wien-Innerfavoriten begrünt. Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz ein, bei der das neue Innovationslabor GRÜNSTATTGRAU und die Stadt Wien ihre Strategie präsentieren.

Bauwerksbegrünungen bringen viele Vorteile mit sich, beispielsweise die natürliche Klimatisierung der Stadt und das effiziente Management von Regenwasser. Dies und noch viel mehr zeigt MUGLI. Der mobile Test- und Ausstellungsraum für Bauwerksbegrünungstechnologien wird erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Er öffnet ab sofort seine Türen für Interessierte am Wiener Hauptbahnhof und wird künftig im Rahmen einer Roadshow durch die österreichischen Städte touren.

Die Pressekonferenz und feierliche Eröffnung von MUGLI findet am 9. August ab 10:00 Uhr statt.

Am Podium:
– Bezirksvorsteher 10. Bezirk, Marcus Franz
– Stadt Wien, Karin Büchl-Krammerstätter
– VertreterIn ÖBB Immobilienmanagement
– Theo Zillner, BMVIT
– GF GRÜNSTATTGRAU, Vera Enzi & Susanne Formanek

Moderation: Niko Formanek

Einladung Presseaussendung

Komm vorbei und vernetze dich mit Presse und Entscheidungsträgern.

Bitte informiere uns unbedingt über dein Kommen – per Email an office@gruenstattgrau.at

Wir freuen uns auf dich!

Grün statt Grau wird ermöglicht durch

Logo vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Logo von FFG
Logo Stadt der Zukunft

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Nach Oben